Print Friendly, PDF & Email

Finnentrop (ots). Am Donnerstag [08. Dezember 2016] meldete ein Zeuge um 13.20 Uhr der Leitstelle einen verdächtigen PKW. Der Anrufer teilte mit, er befinde sich auf der Strecke von der B 54 (Griesemert) über Oberveischede und das Repetal mit seinem PKW hinter einem Skoda Octavia und das Fahrzeug sei in deutlichen Schlangenlinien unterwegs.

In Kurvenbereichen sei der Fahrzeugführer mehrfach in den Gegenverkehr gekommen und es könne jederzeit ein schwerer Unfall passieren. Der Skoda konnte durch eine Streife auf der B 236, zwischen Bamenohl und dem Kreisverkehr Neukamp, angehalten werden.

Hierbei wurde festgestellt, dass der 34-Jährige aus dem Kreis Mettmann nur schleppend auf Fragen reagierte und dem Gesprächsverlauf kaum folgen konnte. Ein durchgeführter Alkotest verlief allerdings negativ, offensichtlich lag hier ein extremer Schlafmangel vor. Der junge Mann wurde angewiesen, seine Fahrt für mehrere Stunden zu unterbrechen und in der Zwischenzeit Schlaf nachzuholen. Eine Anzeige wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs durch Fahren mit geistigen oder körperlichen Mängeln folgt.

Quelle: Kreispolizeibehörde Olpe
Grafik: © Kreispolizeibehörde Olpe (mit Genehmigung zur redaktionellen Verwendung)