Print Friendly, PDF & Email

Finnentrop (ots). Am Montagmorgen [09. Mai 2016] meldete ein Zeuge der Polizei um kurz nach 09:00 Uhr einen LKW-Fahrer mit gesundheitlichen Problemen in der „Mühlenstraße“ in Lenhausen. Der 24-jährige LKW-Fahrer aus dem Raum Plettenberg musste nach Versorgung vor Ort vorübergehend ins Krankenhaus nach Attendorn gebracht werden.

Im Rahmen der Ermittlungen wurde ein Röhrchen mit einer verdächtigen Substanz aufgefunden und der Fahrer räumte die Einnahme eines Betäubungsmittels vor Fahrtantritt ein. Auf gerichtliche Anordnung wurde dem jungen Mann eine Blutprobe entnommen. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

Ihn erwarten jetzt Strafverfahren wegen des Führens von Kraftfahrzeugen unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln und einem Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Quelle: Kreispolizeibehörde Olpe
Grafik: © Kreispolizeibehörde Olpe (mit Genehmigung zur redaktionellen Verwendung)