Print Friendly, PDF & Email

Eslohe (ots). Im Rahmen von Geschwindigkeitskontrollen, die der Verkehrsdienst der Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis am Sonntag in Eslohe-Reiste im Verlauf der Bundesstraße 55 durchgeführt hat, fiel ein Autofahrer den Beamten besonders auf.

Ein 45jähriger Fahrer wurde mit einer Geschwindigkeit von 93 km/h gemessen. Bei der erlaubten Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h innerhalb der geschlossenen Ortschaft ist dies eine Überschreitung von 43 km/h. Den Mann, der mit seiner Familie unterwegs war, erwartet jetzt ein vierwöchiges Fahrverbot, Punkte in Flensburg und ein Bußgeld.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis