Print Friendly, PDF & Email

Eslohe (ots) Am Samstag [20. Juli 2013] kam es gegen 13:35 Uhr – wie bereits berichtet – zum Brand eines Dachstuhls in Eslohe am Eschenweg. Nach Ermittlungen eines Brandsachverständigen und eines Brandermittlers der Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis entstand das Feuer im Dachgeschoss des Doppelhauses.

Hinweise auf Brandstiftung liegen bislang nicht vor. Es ist von einem technischen Defekt auszugehen, der zum Brand der Dachkonstruktion führte. Hierzu stehen jedoch noch abschließende Untersuchungen aus. Der Sachschaden liegt wie bereits berichtet bei etwa 80.000 Euro. Eine Seite des Doppelhauses ist bis auf weiteres nicht bewohnbar, in die zweite Hälfte können die Bewohner zunächst zurückkehren.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis