Print Friendly, PDF & Email

Eslohe (ots). Bereits am zurückliegenden Donnerstag (14. Februar 2013) gerieten mehrere Personen auf dem Parkplatz eines Supermarkts in Eslohe an der Hauptstraße aneinander. Zwei Autofahrerinnen wollten gegen 15:15 Uhr zeitgleich die gleiche Parklücke nutzen. Daraufhin entspann sich eine verbale Auseinandersetzung zwischen den beiden Frauen (45 Jahre aus Eslohe und 56 Jahre aus Schmallenberg) um die Frage, wer den Platz nutzen dürfe.

Im Verlauf der Streitigkeiten stieg dann der 28jährige Beifahrer aus dem Pkw der Frau aus Schmallenberg aus und stellte sich unmittelbar vor das Auto der Frau aus Eslohe, wobei er dem Wagen den Rücken zugewandt hatte. Um nach Beendigung des Wortwechsels weiterfahren zu können, fuhr die 45-Jährige langsam an und wollte nach eigenen Angaben den Mann so dazu zwingen, den Weg freizugeben. Dabei kam es zu einer leichten Berührung des Pkw mit dem Mann, der jedoch nicht stürzte.

Zum weiteren Geschehen gab der Angefahrene später gegenüber der Polizei an, er habe sich bei der Berührung durch den Pkw derart erschrocken, dass er sich umgedreht und auf die Windschutzscheibe geschlagen habe. Die Scheibe zersplitterte dabei teilweise. Bei dem Zusammenstoß mit dem Fahrzeug erlitt der junge Mann leichte Verletzungen. An dem Auto entstand Sachschaden in Höhe von etwa 500,- Euro-.

Das Verkehrskommissariat hat seine Ermittlungen zu Nötigung und Körperverletzung aufgenommen.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis