Print Friendly, PDF & Email

Eslohe (reh). Zu einer Veranstaltung ganz besonderer Art lädt das Tintenfaß Kinder ab fünf Jahren (in Begleitung eines Erziehungsberechtigten) ein. Im Tintenfaß feiern der „Mundwerker“ und die Kinder, die an diesem Tag ganz im Mittelpunkt stehen, gemeinsam mit dem Tintenfaß „Sommersonnenwende“.

Mit seinem “nostalgischen Kuh- & Küchenorchester“ lässt der Mundwerker Michael Klute im Tintenfaß am Montag [22. Juni 2015] ab 18.30 Uhr gehörig die Puppen tanzen und bringt Leben in die Bude. Da werden gewöhnliche Alltagsgegenstände zu quietschfidelen Musikinstrumenten und die Zuhörer zu wilden Dorfmusikanten. Mit Löffeln, Eselsgebiss, Melkschwarte, der dicken Berta, dem dürren Hannes, der vollen Lotte, dem Soso und vielen anderen absonderlichen Klangwerkzeugen bringt der Mundwerker die Kinder zum Lachen und Menschen beieinander.

Und so ganz nebenbei bekommt man auch allerhand Wissenswertes über Musik und Klang mit auf den Weg. Auf seine zünftige Art und Weise erzählt er auch Geschichtchen zum Schmunzeln, Freuen, zum lustig sein, zum mit rätseln und manchmal auch zum Nachdenken. Lauter kleine Kostbarkeiten frisch und fröhlich verpackt. Einfach, schlicht und ergreifend!

Mundwerker Michael Klute. Foto: © sabrinity.com

Mundwerker Michael Klute. Foto: © sabrinity.com

Der Reservierung für die Veranstaltung beginnt am 01. Juni 2015 im Tintenfaß in Eslohe und ist auf eine Teilnehmerzahl von 20 Kinder begrenzt, eine Teilnahme ist nur mit Reservierung (Gebühr 5 Euro) möglich.

Rotkäppchen und Dornröschen? Fehlanzeige! Michael Klute, der sauerländer Mundwerker, erzählt eine andere Art Geschichten. Lebendig, einfühlsam, witzig und originell. Geschichtchen zum Mitmachen,- raten, -wünschen und -lachen. Gespickt mit skurrilen Klangwerkzeugen seines Kuh- und Küchenorchesters. Das Publikum selbst wird dabei zu wilden Stadtmusikanten und tobenden Dorftänzern. Er versteht es die Flamme “Musik“ zu entzünden und er hat ihn definitiv, den“ Draht“ zu den Kindern. Ein einfacher Verzauberer und Freudespender.

Michael Klute ist ein begnadeter poetischer  Springinsfeld, ein Ideenwunder und Freudespender. Diesen einzigartigen Mann live zu sehen und zu hören, wie er auf seine unvergleichliche Art witzige Geschichtchen zum Mitmachen, -raten  und -lachen erzählt und mit seinen originellen Instrumenten den „Sound des Lebens“ spielt, ist ein unvergessliches Erlebnis.

Lebendig, einzigartig, wild, einfühlsam und originell! Er hat ihn definitiv, den“ Draht“ zu den Kids! Der Mundwerker erzählt  Geschichten „einfach, frei & anders“. Außerdem spielt er verrückte und witzige Musik-und Klangwerkzeuge, wie z.B. Ententrompete, Schimpfflöte, singende Säge, Riesenflöte, Pumphorn, Leierkasten usw. Aber auch die Kinder selbst werden zu Drehorgelspielern und Stadtmusikanten. Durch Augenkontakt, seine ihm eigene Gestik und Mimik und durch seine einzigartige Art werden die Geschichten wahrlich lebendig.

Natürlich ist hier die Phantasie und Kreativität der Kinder gefragt, denn es wird nicht nur Gelauscht, sondern auch lautstark Mitgemacht, -geraten, -gewünscht, -getanzt und -gelacht. Jeder seiner Auftritte ist einzigartig. Er hat ihn definitiv, den“ Draht“ zu den Kindern!

Quelle: Tintenfaß Eslohe