Print Friendly, PDF & Email

Eslohe / Büenfeld (ots). Am Freitagabend [22. September 2017] wurden gegen 18.15 Uhr Feuerwehr und Polizei zu einem Brand in Eslohe-Büenfeld gerufen. Dort war zunächst eine Scheune eines Bauernhofes in Brand geraten. Das Feuer griff noch auf eine weitere, danebenliegende Scheune über.

Die Feuerwehr konnte den Brand löschen. Personen kamen nicht zu Schaden. Der größte Teil der Kühe und Rinder konnte nach bisherigen Erkenntnissen aus den Stallungen der in Brand geratenen Gebäude gerettet werden. Die Tiere wurden bei anderen Bauern untergestellt. Ob schlussendlich Tiere bei dem Feuer verendeten, steht noch nicht fest.

Die beiden Scheunen wurden durch das Feuer vollkommen zerstört. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Nach ersten Schätzungen liegt der Sachschaden bei
mehreren hunderttausend Euro. (st)

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis (ots)
Foto: © HSK-Aktuell