Print Friendly, PDF & Email

Eslohe (ots). Auf der Landstraße 519 zwischen Obersalwey und Eslohe ist es am Sonntagmorgen (9. Juni 2013) um 09:15 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein 43-jähriger Motorradfahrer aus Remscheid war gemeinsam mit weiteren Kradfahrern auf der Strecke unterwegs in Richtung Eslohe.

Kurz, nachdem die Gruppe die Ortschaft Obersalwey verlassen hatte, überholten die Motorradfahrer einen vor ihnen fahrenden Autofahrer. Nach Zeugenangaben war die Strecke dabei übersichtlich, Gegenverkehr gab es nicht und die Geschwindigkeit aller Beteiligten war im zulässigen Bereich. Als der 43-Jährige sich beim Überholen neben dem Auto befand, bemerkte der Fahrer des Pkw plötzlich, wie das Motorrad massiv langsamer wurde und dann stürzte. Der Fahr er des Krades rutschte in den Straßengraben und kam nach 50 Metern zum Liegen. Das Motorrad rutschte fast 200 Meter über die Straße, bevor es liegen blieb.

Bei dem Unfall wurde der Remscheider so schwer verletzt, dass er mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen werden musste. Lebensgefahr besteht aber nicht.

Die Ursache für den Unfall steht bislang noch nicht fest. Möglich erscheinen aber entweder ein Fahrfehler oder ein technischer Defekt. Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen.

Der Sachschaden liegt bei etwa 7.500,- Euro.

 Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis