Print Friendly, PDF & Email

Eslohe/Kückelheim. „Dem Gemüse auf der Spur“ – „wo wachsen Pizza, Pasta und Pommes“? – diesen und ähnlichen Fragestellungen gehen Kindergarten- und Grundschulkinder unter Anleitung von Fachfrauen für Ernährungs- und Verbraucherbildung des Westfälisch-Lippischen LandFrauenverbandes nach.

Und sie sind immer mit Begeisterung bei der Sache, wenn es um den Umgang mit Lebensmitteln und die Zubereitung kleiner Gerichte geht“ – so die Fachfrau Hiltrud Schwake aus Remblinghausen.

Welche Projekte die Landfrauen anbieten, wie sie in der Praxis umgesetzt werden und welche Anliegen damit verbunden sind, das wird im „Dorfgespräch auf der Haferkiste“ am Donnerstag [26.September 2013] um 17.30 Uhr im KüBeL und der angrenzenden Schützenhalle in Eslohe-Kückelheim mit Beteiligten erörtert. Das Thema lautet: Esskultur statt Fastfood. Fit mit regionaler Kost. LandFrauen zeigen Kids, wie`s geht.

Programm der Veranstaltung. Foto: Südwestfalen Agentur

Programm der Veranstaltung. Foto: Südwestfalen Agentur

Die Südwestfalen Agentur und der KreislandFrauenverband Hochsauerland laden alle Kinderbetreuungseinrichtungen, Grund- und Förderschulen sowie interessierte Privatpersonen herzlich dazu ein. Um Anmeldungen wird bis zum 23. September 2013an der Kreisgeschäftsstelle gebeten, Telefon: 0291- 99 1514.

Das „Dorfgespräch auf der Haferkiste“ ist eine Veranstaltungsreihe der Südwestfalen Agentur im Zuge des Regionale-Projekts „Zukunft der Dörfer in Südwestfalen“. Dadurch soll vor allem der Austausch und der Wissenstransfer zwischen den Dörfern der Region gestärkt werden. Dörfer, die ein aktuelles Thema haben, sich darüber mit anderen Dörfern austauschen möchten und selbst ein Dorfgespräch auf der Haferkiste ausrichten möchten, können sich bei der Südwestfalen Agentur, Dr. Stephanie Arens, 02761-8351120 oder per Mail unter s.arens@suedwestfalen.com melden.

Quelle: Südwestfalen Agentur