Print Friendly, PDF & Email

Eslohe. Dass es auf dem SauerlandRadring rund geht, liegt in der Natur der Sache. Denn auf dem 84 km langen Rundkurs, der die Städte Schmallenberg, Lennestadt, Finnentrop und Eslohe verbindet, macht der Tritt in die Pedale Groß wie Klein richtig Spaß, nicht zuletzt dank der vielen attraktiven Sehenswürdigkeiten und Freizeitangebote am Wegesrand.

Ein weiteres Highlight setzt das jährliche Radringfest, das in diesem Jahr am 13. Juni 2011 am Maschinen- und Heimatmuseum Eslohe stattfinden wird.

Dampftage im Technischen Museum Eslohe (September 2006). Foto: Sauerland-Tourismus

Programmablauf:

11.30 Uhr
Offizielle Eröffnung des 2. Radring-Festes durch den Bürgermeister Stephan Kersting

12.00 Uhr
Frühschoppenkonzert gestaltet durch das Blasorchester St. Peter und Paul, Eslohe

Umrahmt wird das Programm durch:

  • Einrad-Show mit den Enser „Filous“
    Sie ist die sportlich erfolgreichste Einradgruppe innerhalb Deutschlands und wird ihr Können in 3 Vorführungen präsentieren: um 13.00 Uhr, 15.00 Uhr und 16.00 Uhr
  • Mundwerker Michael Klute
    Nach zünftiger Mundwerkerart erzählt er leicht- und tiefsinnige Geschichten, singt Moritaten und spielt seine außergewöhnlichen Mund- und Klangwerkzeuge.
  • Ausstellung bzw. Schnupperfahren mit dem E-Bike
    Wird angeboten von den Fahrradhändlern Hermann Hegener, Meschede und Bernhard Tholen, Fretter
  • Museumseisenbahn
    Von 11 bis 17 Uhr fährt die Museumseisenbahn mit der alten Dampflok auf der Rundstrecke im Salweytal. Dazu werden Draisinenfahrten auf dem Schmal-spurnetz der Museumsbahn und auf der Normalspur am alten Bahnhof Eslohe gegenüber vom Museum angeboten.

Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Unter anderem wird Esselbräu ausge-schenkt, es werden frische Waffeln auf dem Holzkohlenfeuer gebacken.

Sauerland Radring. Foto: Schmallenberger Sauerland

Parallel zum Radring-Fest findet der Deutsche Mühlentag statt. Die Mühlen am SauerlandRadring sind von 11 bis 18 Uhr geöffnet! Tourismusdirektor Hubertus Schmidt empfiehlt dem Besuch des Radringfestes mit dem Besuch einer der historischen Mühlen am Radring zu kombinieren: Alte Mühle Cobbenrode, Stertschultenhof Cobbenrode, Knochenmühle Isingheim, Alte Mühle Meschede-Berge, Alte Mühle „Frettermühle“, Knochenmühle Fretter, Kraftwerk Bamenohl, Besteckfabrik Fleckenberg, Wassermühle Wenholthausen.

Quelle: Schmallenberger Sauerland