Print Friendly, PDF & Email

Eslohe (ots). Am Dienstag (26. Februar 2013), in der Zeit von 06:30 Uhr bis 12:30 Uhr, führte der Verkehrsdienst der Polizei Hochsauerlandkreis eine Geschwindigkeitsmessung im Bereich Eslohe durch.

Die Beamten maßen mit der Geschwindigkeitsmessanlage auf dem „Wenner Stieg“ auf der Bundesstraße 55. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit ist dort außerorts auf 50 km/h begrenzt. Auf dem betroffenen Streckenabschnitt befinden sich zwei Bushaltestellen, diverse Einmündungen und ein unübersichtlicher Kurvenverlauf. Die Polizei hatte die Messstelle vorab unter anderem in der Presse veröffentlichen lassen.

In den gut sechs Stunden der Messung fuhren 155 Autofahrer zu schnell. Knapp zehn Prozent der Fahrer müssen statt eines Verwarnunggeldes mit einer Geldbuße und Punkten rechnen.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis