Print Friendly, PDF & Email

Lennestadt / Elspe. Mit ihrer gigantischen Pyro-Show macht die erfolgreichste Band im Bereich des Mittelalter-Rock IN EXTREMO mit ihrer Kunstraub-Tour Station auf der Naturbühne des Elspe-Festival. Rund 2.000 Fans aus allen Gebieten Deutschlands reisten nach Elspe, um die Mittelalter-Rocker bei ihrem einzigen Open-Air-Konzert in Nordrhein-Westfalen live erleben zu dürfen.

Im Gepäck hatten Sie nicht nur die neuen Songs, sondern auch einige ihrer „Klassiker“, die von dem Fans auch lautstark mitgesungen wurden. Supportet wurden IN EXTREMO von den Rostocker Punkrockern DRITTE WAHL, die von Anfang an für die richtige Stimmung sorgten.

In Extremo live auf der Naturbühne des Elspe-Festivals. Foto: © HSK-Aktuell

In Extremo live auf der Naturbühne des Elspe-Festivals. Foto: © HSK-Aktuell

Möglich gemacht hat dieses einzigartiges Event auf dem Gelände des Elspe-Festivals Björn Lange von Unplugged Promotion aus dem oberbergischen Wiehl. Bei einem Interview stand er dem Team von HSK-Aktuell Rede und Antwort, was in einem noch folgenden Videobeitrag über das Konzert zu sehen sein wird. Seit also gespannt.

Wir von HSK-Aktuell waren natürlich auch vor Ort und haben euch ein paar Eindrücke vom Konzert festgehalten:

Fotos: HSK-Aktuell – Ein Projekt von KusMedia

Sollte jemand von den abgebildeten Personen mit einer Veröffentlichung nicht einverstanden sein, bitten wir Sie uns eine Nachricht mit der entsprechendnen Bildkennung (diese ist zu sehen, wenn man mit der Maus über das Bild fährt) zu senden. Wir werden das entsprechende Bild dann schnellst möglich entfernen. Die Nachricht können Sie per Mail an redaktion@hsk-aktuell.de senden oder über die im Impressum genannten Daten mit uns Kontakt aufnehmen.