Print Friendly

Brilon (ots). Am Dienstagabend [09. Februar 2016] ist es auf dem Nehdener Weg auf winterglatter Straße zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem zwei Insassen eines Autos leicht verletzt wurden. Der 29 Jahre alte Autofahrer war um kurz nach 22:00 Uhr auf dem Weg von Brilon in Richtung Nehden, als er durch die Straßenglätte etwa 2,5 Kilometer hinter Brilon die Kontrolle über sein Auto verlor.

Der Fiat Punto geriet ins Schleudern, kam nach links von der Straße ab und schlug mit der Fahrzeugfront im Straßengraben ein. Das Auto wurde herumgeschleudert und blieb dann auf der Beifahrerseite liegen. Der Fahrer des Pkw und seine 30 Jahre alte Beifahrerin wurden nur leicht verletzt.

Nachdem sie vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht worden waren, wurden sie dort entsprechend behandelt. Beide konnten aber anschließend wieder entlassen werden. Der Fiat Punto wurde abgeschleppt. Für die Zeit der Bergung aus dem Straßengraben musste der Nehdener Weg kurzfristig gesperrt werden. Der entstandene Sachschaden wird auf über 3.000 Euro geschätzt.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Grafik: © Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis (mit Genehmigung zur redaktionellen Verwendung)