Print Friendly, PDF & Email

Brilon. Das Aircraft Maintenance Office ist mit derzeit rund 200 Serverregistrierungen und einer steigenden Anzahl ausländischer Kunden die erfolgreichste Softwarelösung im Maintenance-Bereich. Mit dem neuesten Kunden, der CAMO Lufthansa Technik AG, hat sich jetzt auch einer der führenden herstellerunabhängigen Anbieter von Wartungsservices für die Wartungssoftware aus dem Hause ASA Datec entschieden.

Auszeichnung für Familienfreundliches Unternehmen

Auszeichnung für Familienfreundliches Unternehmen

Mit dem zweijährigen Jubiläum des ASA-AMOffice© wurde die Software um ein neues und wesentliches Feature erweitert: neben LTAs, EASA-ADs, NfL II, Kennblättern und Service-Bulletins sind jetzt auch FAA ADs in die Datenbank integriert worden.

Die Aufnahme von vorerst rund 16.000 Federal Aviation Administration Airworthiness Directives (FAA ADs), das US-amerikanische Pendant zum deutschen Luftfahrtbundesamt (LTAs), stellen dabei einmal mehr die hohe Orientierung der ASA Datec Datensysteme GmbH an den Bedürfnissen ihrer Kunden unter Beweis.

Geschäftsführer Wolfgang Ahlers: „Die Aufnahme der FAA ADs erfolgte, um der Zunahme unserer ausländischen Kunden Rechnung zu tragen und die Wartung von in den USA hergestellten Luftfahrzeugen erheblich zu erleichtern.“

Das ASA-AMOffice© erlaubt es alle Wartungsaufgaben an Luftfahrzeugen mit wenigen Mausklicks effizient zu verwalten und verfügt über eine europaweit einzigartige Datenbank, die alle LTAs, EASA ADs und FAA ADs enthält. Die Datenbank wird fortlaufend aktualisiert und erweitert.

Eine kostenlose Basisversion des ASA-AMOffice© kann einfach über die Firmen-Website http://www.asadatec.de/ angefordert werden.

Quelle: Brilon Wirtschaft und Touristmus GmbH