Print Friendly, PDF & Email

Brilon (ots). Der Verkehrsdienst der Polizei überwachte am Freitag [08. August 2014] die Geschwindigkeit der Verkehrsteilnehmer auf der Bundesstraße 7 in Rösenbeck. Mit Lasertechnik wurden die gefahrenen Geschwindigkeiten kontrolliert.

In 16 Fällen musste eine Ordnungswidrigkeitenanzeige gefertigt werden. Sechs Verkehrsteilnehmer waren darunter, die neben Bußgeld und Punkten auch ihren Führerschein abgeben werden müssen. Ein Lkw-Fahrer, ein Kradfahrer und vier Pkw-Fahrer fuhren zwischen 97 bis 136 km/h an einer Stelle, wo 70 erlaubt ist. Das bedeutet einen Monat zu Fuß. Der 31-jährige Fahrer aus dem Bereich Diemelsee, der mit 66 km/h zu schnell gemessen wurde, muss sogar zwei Monate auf seinen Führerschein verzichten.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis