Print Friendly, PDF & Email

Brilon (ots). Durch einen Zeugen wurde die Polizei Brilon am Sonntag [21. Februar 2016] über einen Verkehrsunfall auf der B 516 informiert. Gegen 07:00 Uhr war ein schwarzer BMW über die B 516 von Rüthen in Richtung Brilon gefahren.

Kurz vor der Möhneburg war das Auto aus unbekanntem Grund dann nach rechts von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Die beiden Insassen des BMW blieben unverletzt, es entstand Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro. Das Auto musste aufgrund der Beschädigungen abgeschleppt werden.

Bei einer ersten Befragung gab die 36 Jahre alte Insassin gegenüber der Polizei an, sie habe das Auto zum Unfallzeitpunkt gesteuert. Der zweite Insasse, ein 35-jähriger Mann, sei Beifahrer gewesen. Wenig später stellten die beiden Personen die Sache aber genau anders herum dar: Jetzt soll der Mann gefahren sein, die Frau habe auf dem Beifahrersitz gesessen. Da die 36-Jährige unter Alkoholeinfluss stand, wurde ihr von einem Arzt eine Blutprobe entnommen.

Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen zum Unfallhergang und der Frage, wer das Auto gefahren hat, aufgenommen. In jedem Fall wird dieser Verkehrsunfall aber strafrechtliche Folgen haben, da die Frau unter Alkoholeinfluss (mögliche Gefährdung des Straßenverkehrs unter Alkoholeinfluss) gestanden hat und der Mann keinen Führerschein besitzt (Fahren ohne Fahrerlaubnis).

Der Zeuge, der den Unfall der Polizei gemeldet hat, hat den eigentlichen Unfallablauf nicht gesehen. Weitere Passanten, die Angaben zum Ablauf des Vorfalls und insbesondere dazu machen können, wer zum Unfallzeitpunkt am Steuer saß, werden gebeten, unter 02961/90200 Kontakt mit der Polizei Brilon aufzunehmen.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Grafik: © Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis (mit Genehmigung zur redaktionellen Verwendung)