Print Friendly, PDF & Email

Brilon (ots). Am Dienstag [15. September 2015] wurde die Polizei Brilon über einen Wasserschaden in einem Wohnhaus an der Straße „An den Linden“ in Alme informiert. Aus einer Wohnung im Obergeschoss des Hauses floss Wasser in die Erdgeschosswohnung.

Um die Quelle des Wassers zu finden und zu stoppen und da die Befürchtung bestand, dass eine hilflose Person in der Wohnung liegen könnte, betrat die Polizei die betroffene Wohnung. Personen waren jedoch nicht darin. Es zeigte sich schnell, dass ein Schaden an einer laufenden Waschmaschine zu der Überschwemmung geführt hatte.
Bei diesem Einsatz stießen die Polizisten der Wache Brilon auf eine kleinere Drogenplantage. Diese war bereits abgeerntet worden. Allerdings konnte die „Ernte“ noch in der Wohnung gefunden und sichergestellt werden. Auch das zur Aufzucht benutzte Equipment wurde sichergestellt. Es handelt sich um mehrere hundert Gramm Marihuana.

Die Kriminalpolizei ermittelt jetzt gegen den 47 Jahre alten Wohnungsinhaber. Diese Ermittlungen dauern an. Wie hoch der Straßenwert des gefundenen Marihuanas ist, kann aktuell noch nicht seriös beziffert werden.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Grafik: © Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis (mit Genehmigung zur redaktionellen Verwendung)