Print Friendly, PDF & Email

Brilon (ots). Ohne Beute verließ ein bislang unbekannter Täter am Freitagabend (1. März 2013) nach einem versuchten Raubüberfall eine Tankstelle auf der Straße „Hasselborn“.

Er betrat gegen 19:15 Uhr den Verkaufsraum der Tankstelle, zog aus der Jackentasche eine Pistole, zielte auf die Angestellte an der Kasse und forderte die Herausgabe von Bargeld. Nach dem Öffnen der Kasse und dem Hinweis der Angestellten, das Geld sei bereits abgeholt worden und nur noch Wechselgeld in der Kasse, steckte der Täter die Pistole wieder ein und flüchtete zu Fuß ohne Beute vom Tankstellengelände. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen der Polizei verliefen ergebnislos. Die Ermittlungen der Polizei dauern an. Der Täter wird wie folgt beschrieben: Etwa 35 bis 40 Jahre alt, 165 Zentimeter groß, schlanke Figur, kurze, braune, leicht wellige Haare, ungepflegtes Erscheinungsbild. Er wurde als südländisch aussehend beschrieben. Der Mann trug blue Jeans und eine cremefarbene Winterjacke mit schwarzer Aufschrift auf dem Rücken. Maskiert war er nicht.

Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Brilon, Tel. 02961-90200, zu melden. (st)

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis