Print Friendly, PDF & Email

Brilon (ots). Bereits am Donnerstag [21. August 2014] kam es in Brilon zu einem Verkehrsunfall. Um 16:50 Uhr kollidierten zwei Fahrzeuge im Kreisverkehr an der Strackestraße. Allerdings gehen die Schilderungen der beiden Unfallbeteiligten weit auseinander.

Beide Seiten geben an, sich bereits im vorfahrtberechtigten Kreisverkehr befunden zu haben, als es zu dem Zusammenstoß zwischen den beiden Pkw eines 21-jährigen Mannes und eines 20-jährigen Frau kam. Der 21-Jährige will von der Straße Obere Mauer in den Kreisverkehr gefahren sein. Bevor er diesen in Richtung Altenbürener Straße verlassen konnte, hat er nach eigenen Angaben angehalten, um einen Rollstuhlfahrer den Fußgängerüberweg passieren zu lassen. Die 20-Jährige hingeben gab gegenüber der Polizei an, von der Strackestraße aus in den Kreisel gefahren zu sein. Dort habe dann der andere Autofahrer ihre Vorfahrt missachtet.

Auf Grund der vorgefundenen Beschädigungen an den Fahrzeugen kann der genaue Unfallhergang ebenfalls nicht rekonstruiert werden. Deshalb sucht das Verkehrkommissariat jetzt nach Zeugen, die den Unfall beobachtet haben. Diese werden gebeten, sich unter 02961-90200 mit der Polizei Brilon in Verbindung zu setzten.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis