Print Friendly, PDF & Email

Brilon (ots). Um einen Verkehrsunfall aufzunehmen, musste die Polizei Brilon am Dienstag [24. September 2013] keinen Streifenwagen nutzen, um zur Unfallstelle zu gelangen. Unmittelbar vor der Polizeiwache hatte es gekracht.

Ein 51-jähriger Mann war gegen 14:45 Uhr mit seinem Wohnmobil inklusive Anhänger auf der Straße Am Rothaarsteig in Richtung Drübelweg unterwegs. An der Einmündung zur Straße Am niederen Tor übersah der Fahrer das von rechts kommende Auto eines 25-Jährigen. An der Einmündung gilt die Vorfahrtregel „rechts vor links“. Bei dem Zusammenprall der beiden Fahrzeuge wurde niemand verletzt, es entstand Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis