Print Friendly, PDF & Email

Brilon/Olsberg (ots). Am Mittwoch [10. Juli 2013] kam es in Brilon und Olsberg zu Wechselbetrügereien. Gegen 14:30 Uhr wollte ein Mann in einem Baumarkt an der Möhnestraße in Brilon einen Artikel bezahlen. Hierfür übergab er dem Kassierer einen 500 Euro-Schein.

Durch Ablenkungen und hin- und herwechseln des Scheins sowie des Wechselgelds gelang es dem Mann letztendlich, einen Teil des Wechselgelds und den 500 Euro-Schein an sich zu nehmen. Den Artikel bezahlte der Täter mit einem Geldstück und verlies das Geschäft.

Etwa 30 Minuten später betrat ebenfalls ein Mann eine Postfiliale in einem Supermarkt an der Frugesstraße in Olsberg. Der Mann bat die Beschäftigte darum, eine große Anzahl an 10 Euro-Scheinen in größere Scheine umzuwechseln. Hierbei versuchte der Täter eine größere Bargeldmenge zu bekommen, als er der Frau übergeben hatte. Diese lies sich aber nicht beirren, so dass der Mann letztendlich ohne Beute aus dem Geschäft ging. Von einem Tatzusammenhang beider Fälle muss ausgegangen werden.

In beiden Fällen wurde der Mann wie folgt beschrieben:

  • 170 bis 175 Zentimeter groß,
  • schlank, eventuell mit Bauchansatz,
  • ¾ lange Hose
  • dunkle Haare, wobei die Seiten kürzer geschnitten waren als das Deckhaar,
  • südländischer Erscheinungsbild.

Hinweise auf den Täter bitte an die Polizei Brilon unter der Telefonnummer 02961-90200.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis