Print Friendly, PDF & Email

Brilon (ots). Nachdem es bereits in der letzten Woche zu einem aufgeklärten Einbruch in einen Supermarkt an der Straße Hasselborn in Brilon gekommen war, muss sich die Kriminalpolizei schon wieder mit einem versuchten Einbruch in diesen Markt beschäftigen.

Am Sonntagnachmittag [25. Januar 2015] wurde ein Paar im Eingangsbereich des geschlossenen Supermarktes gesehen. Wenig später um 16:15 Uhr ertönte dann die Alarmanlage des Gebäudes und Zeugen sahen eben dieses Paar vom Tatort weglaufen. Die beiden Jugendlichen, nach Beschreibung der Zeugen ein Junge und ein Mädchen, liefen auf die Rückseite des Gebäudes, kletterten dort eine Böschung zur Möhnestraße hoch und rannten dann über diese Straße in Richtung Innenstadt.

Zuvor war versucht worden, die Eingangstüren des Supermarktes aufzubrechen. Bevor die Täter allerdings in das Gebäude eindringen konnten, wurden sie von dem Alarm in die Flucht getrieben. Nach momentanen Stand muss davon ausgegangen werden, dass die flüchtenden Jugendlichen in unmittelbarem Zusammenhang mit dem versuchten Einbruch stehen.

Die junge Frau wurde beschrieben als dunkel bekleidet mit schwarz-roten Haaren. Der Jugendliche soll eine schwarze Jogginghose und ein weißes T-Shirt getragen haben. Der Brillenträger hat kurze, dunkle Haare. Er trug eine ebenfalls dunkle Jacke bei sich.

Zeugen, die die beiden Personen vor oder nach dem versuchten Einbruch im Bereich des Tatorts gesehen haben oder anderweitige Hinweise zu den beiden Gesuchten geben können, werden gebeten, sich an die Polizei Brilon unter der Telefonnummer 02961-90200 zu wenden.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Grafik: © KPB HSK (mit Genehmigung zur redaktionellen Verwendung)