Print Friendly, PDF & Email

Brilon. Die europäischen Städtepartnerschaften und der internationale Hansebund stehen am Dienstag [15. September 2015] bei einer Veranstaltung der Jungen Union Brilon im Fokus. Um 19.00 Uhr referieren der Vorsitzende der Briloner Partnerschaftsvereinigung Reinhard Sommer und der städtische Hansebeauftragte Michael Kahrig im Franz-Stock-Raum des katholischen Pfarrzentrums. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Michael Kahrig und Reinhard Sommer referieren am 15. September 2015 über Städtepartnerschaften und Hansebund. Foto: © Junge Union Brilon / privat

Michael Kahrig und Reinhard Sommer referieren am 15. September 2015 über Städtepartnerschaften und Hansebund. Foto: © Junge Union Brilon / privat

Große Ereignisse werden ihre Schatten voraus: Erst vor wenigen Wochen erneuerte der Stadtrat das Partnerschaftsversprechen zwischen Brilon und Hesdin durch die Verabschiedung einer Erklärung. Das 50. Jubiläum der Städtepartnerschaft wird vom 29. September 2015 bis 04. Oktober 2015 mit der deutsch-französischen Woche gefeiert. Am 15. September 2015 ist der Vorsitzende der Briloner Partnerschaftsvereinigung Reinhard Sommer aber zunächst bei der Jungen Union zu Gast. In seinem Impulsreferat wird er die Entwicklung und die Bedeutung der insgesamt vier Briloner Städtepartnerschaften näher beleuchten.

Bereits im April entschied sich der Stadtrat mit überwältigender Mehrheit für die Ausrichtung der internationalen Hansetage 2020. Michael Kahrig ist als Hansebeauftragter intensiv in die Planungen eingebunden und freut sich auf den Dialog zur Großveranstaltung. Er wird die Geschichte des internationalen Hansebundes vorstellen und erste Schlaglichter auf den Hansetag 2020 werfen. Die Junge Union Brilon freut sich auf eine interessante Veranstaltung und die Fragen der Interessierten.

Quelle: Junge Union Brilon