Print Friendly, PDF & Email

Brilon (ots). Nach dem erneuten Aufruf um Mithilfe aus der Bevölkerung meldete sich am Mittwoch [05. August 2015] eine Zeugin bei der Polizei Brilon, die angab, sich mit einer Frau am Bahnhof in Brilon um die fragliche Uhrzeit unterhalten zu haben. Die Frau hätte sie gefragt, wie man nach Paderborn oder Büren von hier aus käme.

Es gibt eine Busverbindung vom Bahnhof dorthin. Laut Angaben der Zeugin war die Frau mit schwarzen Hausschuhen, einer schwarzen Hose und einer dunkelbraunen Blousonjacke bekleidet gewesen. Auch die restliche Beschreibung passt auf Elke S. Es ist daher nicht auszuschließen, dass sich Frau S. auf dem Weg nach Paderborn begeben hatte. Bezugspunkt dorthin besteht durch frühere Wanderung an der Aabach-Talsperre.

Frau S. wird seit dem 28. Juli 2015 vermisst. Sie muss regelmäßig Medikamente nehmen. Bei Nichteinnahme wird sie schnell orientierungslos. Zudem besteht die Gefahr, dass sich die Frau etwas antun könnte.

Daher sucht die Polizei weiterhin nach Zeugen, die Frau S. seitdem gesehen haben. Hat jemand mit ihr im Bus gesessen? Wurde sie im Bereich der Aabach-Talsperre gesehen? Hinweise nimmt die Polizei Brilon unter 02961-90200 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Foto: © Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis