Print Friendly, PDF & Email

Brilon (ots). …so ist ein Sachverhalt zusammenzufassen, der sich am Freitag Nachmittag [16. Januar 2015] in Brilon-Alme ereignete. Dort endete gestern zunächst eine Lebensgemeinschaft in heftigen Vorwürfen und Schlägen gegen eine 43-jährige Frau durch deren 30-jährigen Freund.

Der Mann verletzte seine Freundin dabei so heftig, dass diese später zur notärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus verbracht werden musste. Sie ist zur Zeit noch nicht vernehmungsfähig. Der Mann flüchtete nach der Auseinandersetzung mit seinem Pkw aus der gemeinsamen Wohnung.

Foto: © Freiwillige Feuerwehr der Stadt Brilon

Foto: © Freiwillige Feuerwehr der Stadt Brilon

Immer noch heftig erregt fiel der Mann mehreren Verkehrsteilnehmern durch eine halsbrecherische Fahrweise auf. Nur wenige Kilometer vom Wohnort entfernt kam es dann auch folgerichtig zu einem schweren Verkehrsunfall. Bei einem der zahlreichen Überholmanöver kam dem 30-Jährige ein anderer Pkw entgegen. Der Mann wich nach links in den Straßengraben aus und prallte dort unkontrolliert gegen zwei Bäume. Sein Pkw wurde dabei in mehrere Teile zerrissen.

Ersthelfer sicherten das Fahrzeug mit Spanngurten gegen umkippen und nahmen die Erstversorgung des Unfallfahrers vor. Nachdem durch die Briloner Feuerwehr zunächst mehrere Büsche mit einer Motorsäge entfernt werden musste, konnte die verklemmte Tür mit hydraulischem Rettungsgerät geöffnet werden. Der 30-Jährige wurde von der Feuerwehr befreit und schwer verletzt dem Rettungsdienst übergeben. Wie durch ein Wunder besteht jedoch keine Lebensgefahr.

Umherfliegende Trümmer beschädigten auch das Fahrzeug im Gegenverkehr schwer. Dessen 45-jähriger Fahrer blieb bei dem Unfall zum Glück unverletzt. Während der Unfallaufnahme wurde beim Verursacher auch Alkoholgenuss festgestellt. Zudem besteht gegen ihn der Verdacht auf Drogenkonsum. Die B480 musst während der Unfallaufnahme für fast drei Stunden voll gesperrt werden. (Mo.)

Weitere Bilder vom Einsatz:

Foto: © Freiwillige Feuerwehr der Stadt Brilon

Foto: © Freiwillige Feuerwehr der Stadt Brilon

Foto: © Freiwillige Feuerwehr der Stadt Brilon

Foto: © Freiwillige Feuerwehr der Stadt Brilon

Foto: © Freiwillige Feuerwehr der Stadt Brilon

Foto: © Freiwillige Feuerwehr der Stadt Brilon

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis / Freiwillige Feuerwehr der Stadt Brilon
Fotos: © Freiwillige Feuerwehr der Stadt Brilon