Print Friendly, PDF & Email

Brilon (ots). Am Montag [07. Juli 2014] hörte um 21:40 Uhr ein 35 Jahre alter Mann in Brilon-Wald an der Korbacher Straße einen Knall. Er ging sofort aus dem Haus auf die Straße, um nach der Herkunft des Geräusches zu suchen. Dabei sah er, dass der Außenspiegel seines Pkw beschädigt worden war.

Weniger Meter weiter war eine fünfköpfige Personengruppe zu Fuß auf dem Gehweg unterwegs. Als der Geschädigte diese Gruppe ansprach, reagierten zwei Männer aus der Gruppe sofort aggressiv. Aus dieser Situation entwickelte sich ein Gerangel zwischen den beiden Männern, dem Geschädigten und zwei weiteren Männern im Alter von 42 und 62 Jahren, die dem Geschädigten zur Hilfe kamen. Bei der Auseinandersetzung wurden die beiden Helfer verletzt, die beiden Tatverdächtigen flüchteten vom Tatort.

Bei der folgenden Fahndung der Polizei konnte einer der beiden Männer gefunden werden. Auf Grund des Verhaltens des alkoholisierten 28-Jährigen wurde er zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen und verbrachte die Nacht in einer Zelle der Polizei. Ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung und Körperverletzung wurde eingeleitet, die Ermittlungen der Kripo hierzu dauern an.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis