Print Friendly, PDF & Email

Brilon (ots). An der Einmündung der Brückenstraße auf die Obere Mauer ist es am Mittwochabend [03. September 2014] gegen 23:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem ein 33 Jahre alter Fahrradfahrer verletzt worden ist. Dieser war mit seinem Rad vom Schützengraben aus auf der Brückenstraße in Richtung Obere Mauer gefahren.

Zeitgleich fuhr ein 24-jähiger Autofahrer auf der Straße Obere Mauer in Richtung Strackestraße. Aufgrund der Vorfahrtregel „rechts vor links“ hatte der Radfahrer hier Vorfahrt vor dem Autofahrer. Der 24-Jährige übersah den Radfahrer jedoch, so dass es zu einem Zusammenstoß kam. Der Zweiradfahrer landete auf der Motorhaube des Autos und wurde von dort aus auf die Straße geschleudert.

Dabei zog er sich Verletzungen zu und es entstand Sachschaden an dem Pkw und dem Fahrrad. Eine Passantin kümmerte sich bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes um den Verletzten. Anschließend wurde er in ein Krankenhaus gebracht.

Die Polizei stellte bei dem 24-Jährigen Hinweise auf Alkohol- und Drogenkonsum fest. Daher wurde eine Blutprobe entnommen. Außerdem hat er keinen Führerschein und hätte das Auto gar nicht fahren dürfen. Das Verkehrskommissariat ermittelt jetzt wegen fahrlässiger Körperverletzung, Trunkenheit im Verkehr und Fahrens ohne Fahrerlaubnis gegen den 24-Jährigen. Der Fahrradfahrer trug zur Unfallzeit leider keinen Fahrradhelm.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis