Print Friendly, PDF & Email

Brilon (ots). Am Montagabend [02. Januar 2017] wurde kurz vor Mitternacht ein 37-jähriger Mann aus Landshut in Brilon „Am Markt“ kontrolliert. Er stand mit seinem Auto an einer Bushaltestelle. Mit ihm im Fahrzeug saßen noch ein Mann und eine Frau. Aus dem Auto roch es süßlich.

Der Beifahrer räumte an, hin und wieder Marihuana zu rauchen, hätte aber heute nichts zu sich genommen. Die Personen und das Auto wurden zunächst durch die Beamten durchsucht. Im Fahrzeug fanden sich mehrere Körner, bei denen es sich vermutlich um Hanfsamen handelt.

Zur weiteren Durchsuchung wurde der Diensthund angefordert. Er schlug an mehreren Stellen an, so dass das Auto sichergestellt wurde. Im Wagen, griffbereit neben dem Fahrersitz, steckte ein Messer mit einer Klinge von 17,5 Zentimeter. Dieses wurde ebenfalls sichergestellt. Die Ermittlungen dauern an.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Foto: © HSK-Aktuell