Print Friendly, PDF & Email

Brilon (ots). Polizisten der Wache in Brilon kontrollierten am Montagnachmittag [27. April 2015] im Verlauf des Nehdener Weg ein Auto. Dabei stellte sich heraus, dass der 34-Jährige Fahrer ein Kennzeichen an dem Auto angebracht hatte, das für einen anderen Pkw ausgegeben wurde.

Dies hat zur Folge, dass für das Auto kein gültiger Versicherungsschutz besteht. Da dies aber aus gutem Grund in Deutschland vorgeschrieben ist, ermittelt die Polizei jetzt gegen den Autofahrer wegen des Verdachts der Urkundenfälschung und eines Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Grafik: © KPB HSK (mit Genehmigung zur redaktionellen Verwendung)