Print Friendly

Brilon. Bargeld in vierstelliger Höhe war die Beute eines Räubers, der am Dienstagabend, 22. März 2011, im Netto-Markt an der Keffelker Straße einen Raub beging. Unter einem Vorwand lockte der Täter einen der Angestellten zu einem Leergutautomaten im Lagerbereich, bedrohte ihn mit einer schwarzen Pistole und forderte ihn auf sich zur Kasse zu begeben und das darin befindliche Bargeld in eine Tüte zu packen.

Während dessen blieb der Täter im Schutz einiger Verkaufsregale stehen und zielte mit der Waffe auf den Angestellten. Der Angestellte kam der Forderung nach, packte das Geld aus einer der drei Kassen in eine Tüte und übergab dem Täter die Beute. Anschließend ließ sich der Täter von dem Angestellten eine Tür im Lager öffnen und flüchtete in Richtung Nehdener Weg. Ein zur Tatzeit im Geschäft anwesender Detektiv, sowie das weitere Personal und ein Kunde bemerkten von dem Überfall nichts. Eine sofort eingeleitete Nahbereichsfahndung der Polizei verlief ebenfalls negativ.

Der Täter kann wie folgt beschrieben werden:

Männlich, ca. 190 cm groß, kräftige Statur, Dreitagebart, bekleidet mit einer hellgrauen Kapuzenjacke, dunkle Trainingshose und blau/weiße Turnschuhe. Er sprach akzentfrei Deutsch.

Hinweise zu dem Täter bitte an die Polizei in Brilon, Tel. 02961/90200.

Quelle: Kreispolizeibehörde HSK