Print Friendly, PDF & Email

Brilon (ots). Ein Mitarbeiter eines Baumarkts an der Möhnestraße in Brilon meldete sich am Mittwoch [10. September 2014] gegen 13:00 Uhr bei der Polizei und gab an, gerade einen Mann bei einem Ladendiebstahl beobachtet zu haben. Nachdem sich die Person Waren des Marktes eingesteckt habe, habe er den Laden ohne zu bezahlen verlassen. Der Anrufer konnte den Mann der Polizei auch detailliert beschreiben.

Wenige Minuten später konnte die beschriebene Person im Verlauf der Möhnestraße gefunden werden. Der 27-Jährige war zu Fuß in Richtung Innenstadt unterwegs. Die beiden Polizeibeamten erklärten dem Mann den Tatvorwurf und wollten ihn nach Diebesgut durchsuchen. Um dies zu verhindern versuchte der Tatverdächtige einem der beiden Polizisten eine Kopfnuss zu geben. Dieser konnte jedoch ausweichen. Daraufhin wurde der junge Mann zu Boden gebracht und mit Handschellen gefesselt.

Auch auf dem Boden liegend versuchte der Mann die beiden Polizisten zu treten, was ihm teilweise auch gelang. Bei der jetzt folgenden Durchsuchung wurde in der Kleidung dann Diebesgut aus dem Baumarkt gefunden. Gegen den 27-Jährigen wird jetzt wegen Widerstands und Diebstahls ermittelt. Außerdem besteht der dringende Verdacht, dass er weitere Diebstähle in dem Baumarkt und einem nahegelegenen Supermarkt begangen hat.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Grafik: © KPB HSK (mit Genehmigung zur redaktionellen Verwendung)