Print Friendly, PDF & Email

Brilon (ots). Am Montag, 10. Juni 2013, oder am Dienstag, 11. Juni 2013, bis 08:30 Uhr, drangen unbekannte Täter in verschiedene Kellerräume eines Mehrfamilienhauses in Brilon an der Anne-Frank-Straße ein.

Die Kriminalpolizei Brilon fragt daher: Wer kann sachdienliche Angaben zur Herkunft der aufgefundenen Schlüsselbunde oder zu deren Eigentümer machen?

Die Kriminalpolizei Brilon fragt daher: Wer kann sachdienliche Angaben zur Herkunft der aufgefundenen Schlüsselbunde oder zu deren Eigentümer machen?

Insgesamt fünf Kellerräume wurden geöffnet und durchsucht. Aus zwei der Räume wurden Bücher und ein Spiel für die Konsole Nintendo Wii entwendet. Bislang steht nicht fest, wie die Täter in das Kellergeschoss des Hauses gelangen konnten. Die eigentlichen Kellerräume wurden vermutlich mit einem Nachschlüssel oder einem so genannten „Dietrich“ geöffnet. Am Tatort blieben die zwei abgebildeten Schlüsselbunde zurück, deren Herkunft bislang ungeklärt ist.

Die Kriminalpolizei Brilon fragt daher: Wer kann sachdienliche Angaben zur Herkunft der aufgefundenen Schlüsselbunde oder zu deren Eigentümer machen?

Die Kriminalpolizei Brilon fragt daher: Wer kann sachdienliche Angaben zur Herkunft der aufgefundenen Schlüsselbunde oder zu deren Eigentümer machen?

Hinweise bitte an die Polizei Brilon unter der Telefonnummer 02961-90200. Die beiden Fotos können zusätzlich auf der Seite www.hochsauerlandkreis.polizei.nrw.de eingesehen werden.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis