Print Friendly, PDF & Email

Brilon (ots). Am Sonntagmorgen [21. Juli 2013] hielten sich gegen 06:30 Uhr drei Personen in einer Gastwirtschaft am Steinweg in Brilon auf. Zwischen den Männern entstand ein Streit, in dessen Verlauf sich die Beteiligten vor die Kneipe begaben, um diesen dort weiter zu führen.

Plötzlich zog einer der Beteiligten, ein 40 Jahre alter Mann aus Brilon, eine Schreckschuss-waffe. Als die beiden anderen Personen, 19 und 24 Jahre aus Brilon, daraufhin flüchteten, rannte der Bewaffnete hinter den beiden her und konnte sie auch einholen. Es entwickelte sich ein Handgemenge, in dessen Verlauf dem 40-Jährigen die Schreckschusswaffe aus der Hand geschlagen wurde und eine Fensterscheibe zu Bruch ging.

Der 24-jährige wurde durch das zerbrochene Glas verletzt und musste in einem Krankenhaus behandelt werden. Sein jüngerer Begleiter wurde ebenfalls leicht verletzt. Die Polizei konnte alle Kontrahenten noch vor Ort antreffen. Die Schreckschusswaffe, die auf dem Boden lag, konnte sichergestellt werden. Alle Beteiligten standen unter Alkohol-einfluss. Ein Strafverfahren wegen Körperverletzung und Verstoßes gegen das Waffen-gesetz wurde eingeleitet. Die Ermittlungen der Kripo dauern an.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis