Print Friendly, PDF & Email

Brilon. Dort, wo das Sauerland seine höchsten Erhebungen erreicht, dehnt sich das Rothaargebirge aus. Darin eingebettet liegt Brilon, eine der ältesten Städte Westfalens. 973 in einer Urkunde Kaiser Ottos II. erstmals erwähnt und im Jahre 1220 mit Stadtrechten ausgestattet, gilt die Hansestadt heute aufgrund ihres 7.750 ha großen kommunalen Waldbesitzes als waldreichste Stadt Deutschlands, eben als „Stadt des Waldes“.

Die „Briloner Waldfee“ ist seit 2004 offizielle Repräsentantin der „Stadt des Waldes“ und sie trägt mit ihrer sympathischen Erscheinung dazu bei, auf Brilon und seine touristischen, kulturellen und gastronomischen Reize aufmerksam zu machen.

„Briloner Waldfee 2015/2016“ - Kira Böddicker aus Scharfenberg. Foto: © Sabrinity / BWT

„Briloner Waldfee 2015/2016“ – Kira Böddicker aus Scharfenberg. Foto: © Sabrinity / BWT

Die „Briloner Waldfee 2015/2016“ ist Kira Böddicker aus Scharfenberg. Die angehende Gesundheits- und Krankenpflegerin ist 20 Jahre jung und möchte später Medizin studieren. In ihrer Freizeit tanzt sie in der Showtanzgruppe Scharfenberg. Gerne trifft sie sich mit Freunden und ist in der freien Natur unterwegs.

Mehr über die „Briloner Waldfee“ und die Stadt Brilon finden Sie im Internet unter www.briloner-waldfee.de.

Quelle: BWT – Brilon Wirtschaft und Tourismus GmbH