Print Friendly, PDF & Email

Brilon. Das Tambourkorps Brilon braucht sich über den Nachwuchs momentan keine Sorgen machen. Zur Zeit befinden sich 13 Kinder in der Ausbildung an Trommel und Flöte. 13 Jugendliche sind schon aktiv dabei.

Damit sich alle Jungmusiker gut kennenlernen und die Gemeinschaft gefördert wird, traf sich die Jugendgruppe zu einem gemeinsamen Ausflug nach Willingen. Mit Feuerwehr- fahrzeugen wurde die Gruppe am Vormittag zur Schmala nach Brilon-Wald gebracht, wo die Wanderung nach Willingen startete.

Unterwegs sorgte ein Kennenlernspiel für viel Spaß und reichlich Kommunikation. Als die Frage aufkam „wie weit ist es denn noch?“, gaben die Betreuer die Antwort: „Nicht mehr weit – aber dies ist schon mal eine kleine Übung für die Schnade 2012“, die für einige Musiker die erste sein wird, die sie instrumental begleiten werden.

Die jungen Musiker mit 3 Betreuern hatten viel Spaß - auch ohne Flöten und Trommeln. Foto: Feuerwehr Brilon

Nach einer kleinen Pause unterwegs, kamen alle gut gelaunt an der Sommerrodelbahn an. Dort konnte sich die Gruppe mittags erst einmal kräftig stärken. Nach dem Mittag- essen fand die Auswertung und Verlosung vom Kennenlernspiel statt. Drei Jungmusiker konnten sich über je einen schönen Preis freuen. Danach ging es endlich auf die Sommerrodelbahn, wo alle Kinder und Jugendlichen genug Gelegenheit zum Fahren hatten.

Sogar die Betreuer ließen es sich nicht nehmen, mit den Kindern zusammen die Bahn zu testen. Nach einem schönen Nachmittag mit Rodelfahrten, Trampolin springen, spielen und Eis essen wurden alle vom Briloner Löschzug mit den Feuerwehrwagen wieder abgeholt.

Das Resümee von diesem Tag: unbedingt wiederholen – wir hatten alle zusammen ganz viel Spaß!! Jetzt kann die Schützenfestsaison losgehen…..

Quelle: Feuerwehr Brilon