Print Friendly, PDF & Email

Brilon. Die Junge Union Brilon fährt in den Herbstferien vom 15. bis 18. Oktober 2015 in die bayerische Landeshauptstadt. Dazu sind alle Jugendlichen und jungen Erwachsenen ab 14 Jahren herzlich eingeladen. Eine Mitgliedschaft in der Jungen Union ist nicht erforderlich.

Auf dem Programm steht ein Besuch der bayerischen Staatskanzlei und des Maximilianeums, dem Sitz des Landtags. Außerdem ist eine Werksbesichtigung bei dem LKW-Produzenten MAN und ein Besuch des Deutschen Museums geplant, das als weltweit größte technisch-naturwissenschaftliche Ausstellung gilt. Die junge Reisegruppe besichtigt die Gedenkstätte Konzentrationslager Dachau und wird sich mit den Biografien ehemaliger Häftlinge auseinandersetzen.

Die Junge Union Brilon lädt zur politischen Bildungsfahrt nach München ein. Foto: © Junge Union Brilon

Die Junge Union Brilon lädt zur politischen Bildungsfahrt nach München ein. Foto: © Junge Union Brilon

Im neu eröffneten NS-Dokumentationszentrum können sich die Teilnehmer über die besondere Rolle der Stadt München im Nationalsozialismus informieren. Ein thematischer Stadtrundgang umfasst unter anderem die DenkStätte Weiße Rose in der Münchener Universität, wo die Widerstandsaktivisten Hans und Sophie Scholl während einer Flugblattaktion festgenommen wurden.

Der Preis von 115 Euro beinhaltet die Busfahrt, drei Hostel-Übernachtungen inkl. Frühstück, ein Abendessen in einem bayerischen Wirtshaus und alle Eintrittsgelder. Für die Minderjährigen wird ein Abendprogramm angeboten, eine altersgemäße Betreuung ist gewährleistet.

Das Programm und weitere Informationen können bei Jan Hilkenbach (jan.hilkenbach@ju-brilon.de) angefragt werden. Allerdings sind die Plätze begrenzt, weshalb sich Interessierte möglichst zeitnah melden sollten. Mehr Infos: www.ju-brilon.de.

Quelle: Junge Union Brilon