Print Friendly, PDF & Email

Brilon / Arnsberg. „Fachkräftemangel im Sauerland: Gehen unseren Handwerkern die Fachkräfte aus?“ Diese Frage stellen die die Junge Union Hochsauerland, die CDU Mittelstandsvereinigung und die Christlich Demokratische Arbeitnehmerschaft (CDA). Gemeinsam laden sie zu einer Diskussions-Veranstaltung ein.

Die Gäste sind der CDU Bundestagsabgeordneten Dr. Matthias Heider und der Präsident der Handwerkskammer Südwestfalen, Willy Hesse. Die Veranstaltung ist am Samstag [22. März 2014] um 15 Uhr im Kundenzentrum Raum 01-03 des Berufsbildungszentrum bbz der Handwerkskammer Südwestfalen in Arnsberg.

Ausbildung oder Studium – hat das Handwerk bei den jungen Leuten überhaupt noch eine Chance? Fehlen bald die Meister? Wie kann die Handwerks-Ausbildung attraktiver werden? Dies sind nur einige Fragen, die zunehmend drängender werden. „Gemeinsam mit den Referenten und den Gästen möchte wir über die Ursachen, Auswirkungen und Lösungen des Fachkräftemangels im Handwerk diskutieren“, lädt der Kreisvorsitzende Thomas Becker alle Interessierten und insbesondere die Handwerker der Region ein.

CDU Bundestagsabgeordneten Dr. Matthias Heider. Foto: Pressebild

CDU Bundestagsabgeordneten Dr. Matthias Heider. Foto: Pressebild

Zu Beginn der Veranstaltunge werden Heider und Hesse in einem kurzen Impuls-Vortrag in das Thema einführen. Anschließend findet eine offene Diskussion statt, bei der auch die Gäste ihre Meinung einbringen sollen. Heider ist seit 2009 Mitglied des Deutschen Bundestages für den Kreis Olpe und den südlichen Märkischen Kreis. Er sitzt im Ausschuss für Wirtschaft und Energie und stellvertretend im Ausschuss für die Angelegenheiten der Europäischen Union.

Quelle: Junge Union Hochsauerland