Print Friendly, PDF & Email

Brilon (ots). Mittwochnacht (20. März 2013), gegen 01:30 Uhr, fiel den Beamten der Wache Brilon ein Fahrzeugführer im Bereich Hasselborn auf.

Der Mann fuhr auffällig langsam und zögerlich. Während eines Abbiegevorganges geriet er äußerst weit an den Fahrbahnrand, so dass er fast den gegenüberliegenden Bordstein touchierte. Als die Beamten ihm Anhaltezeichen gaben, kam er diesen zunächst auch nach. Als sie jedoch ausstiegen und sich dem Auto näherten, fuhr der Mann wieder an und fuhr langsam weiter. Die Polizisten folgten ihm bis zu dem Parkplatz eines nahegelegenen Einkaufsmarktes, wo er dann endgültig anhielt. Schon beim Ansprechen fiel den Beamten der Alkoholgeruch auf, der in der Atemluft des 58-jährigen mitschwang.

Ein Alcotest brachte dann das Ergebnis von knapp 0,7 Promille. Zusammen mit den zuvor gezeigten Auffälligkeiten ha tte das für den Fahrer eine Blutprobe und die Sicherstellung seines Führerscheins zu Folge.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis