Print Friendly, PDF & Email

Brilon (ots). Am 05. Oktober 2013 wurden am Bahnhof in Brilon zwei Fahrräder sichergestellt. Bislang unbekannte Täter hatten die Räder auf die Bahngleise geworfen. An den Fahrrädern konnten durchtrennte Drahtseilschlösser festgestellt werden.

Die Kriminalpolizei geht daher davon aus, dass die Räder zuvor an anderer Stelle entwendet worden waren. Ob dies im Bereich des Bahnhofs geschehen ist oder an anderer Stelle steht zurzeit nicht fest, da bislang offenbar keine Strafanzeige erstattet wurde. Die Eigentümer der Räder sind bis heute ebenfalls unbekannt. Es handelt sich um folgende Räder:

1. weinrotes Mountainbike, mit Radfederung, 26-Zoll-Räder (Reifenmantel in rot), Griff-Schaltung "Grip Swift" mit der Aufschrift "SRAM max", Radaufhängung hinten silberfarben. Foto: KPB HSK (obs)

1. weinrotes Mountainbike, mit Radfederung, 26-Zoll-Räder (Reifenmantel in rot), Griff-Schaltung „Grip Swift“ mit der Aufschrift „SRAM max“, Radaufhängung hinten silberfarben. Foto: KPB HSK (obs)

2. gelb-blaues Damenrad, 28-Zoll-Räder, silberne Klingen mit der werkseitigen Aufschrift "Auf Zweirädern bleibt man jung", schwarze Satteltasche, Reflektoren in den Speichen vorne und hinten eingebaut. Foto: KPB HSK (obs)

2. gelb-blaues Damenrad, 28-Zoll-Räder, silberne Klingen mit der werkseitigen Aufschrift „Auf Zweirädern bleibt man jung“, schwarze Satteltasche, Reflektoren in den Speichen vorne und hinten eingebaut. Foto: KPB HSK (obs)

Die Kriminalpolizei Brilon bittet daher die Bevölkerung um Mithilfe und fragt: „Wer kann Angaben zur Herkunft und den Eigentümern der sichergestellten Fahrräder machen?“ Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat Brilon unter 02961-90200) oder jede andere Polizeidienststelle. Die Bilder können auch auf der Internetseite der Polizei Hochsauer-landkreis www.polizei.nrw.de/hochsauerlandkreis angeschaut werden.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis