Print Friendly, PDF & Email

Brilon. Explosion hieß das Thema für einen Schulungsabend bei dem Löschzug Brilon. Bei der Suche eines Referenten fiel der Feuerwehr sofort der Profi in Sachen Explosionsschutz ein. Die Firma REMBE aus Brilon mit über 40 Jahren Erfahrung auf dem Gebiet des Staubexplosionsschutz konnte als Partner für diesen Übungsabend gewonnen werden.

Roland Bunse, Mitarbeiter der Firma REMBE, bot nicht nur einen theoretischen Unterricht, sondern praxisnahe Explosionsvorführungen an. Anhand eines sehr umfangreichen Versuchsaufbaues wurden Hinweise zur richtigen Brandbekämpfung z.B. an Staubfiltern unter realistischen Bedingungen vermittelt. Die Funktionsweise von Berstscheiben, Druckentlastung und Explosionsentkoppelung wurde anhand der Vorführung deutlich.

Foto: Feuerwehr Brilon

Foto: Feuerwehr Brilon

Die Briloner Feuerwehr ist nun noch besser in der Lage, die auch bei vielen Briloner Firmen verwendeten Bauteile zu erkennen und in der Einsatzstelle die richtigen Entscheidungen zu treffen. Die Gefahr von Staubexplosionen wurde mehr als deutlich und sensibilisiert jede Einsatzkraft für künftige Einsätze.

Löschzugführer Thomas Böddicker bedankte sich bei der Firma REMBE im Namen des Löschzug Brilon für die professionelle Vorführung und die schon seit vielen Jahren währende Unterstützung der Feuerwehr Brilon.

Quelle: Freiwillige Feuerwehr Brilon