Print Friendly, PDF & Email

Brilon (ots). Am Samstag, 08.06.2013, 23:48 Uhr, wurde der Brand einer als Wohnung ausgebauten Scheune in Brilon gemeldet.

Das Feuer griff von der Scheune auf das Wohnhaus des ehemaligen Bauernhofes über. Die Bewohner konnten sich unverletzt retten. Sie wurden vorläufig von Bekannten aufgenommen bzw. von der Stadt Brilon untergebracht. Beide Gebäude wurden erheblich beschädigt.

Die Schadenshöhe beträgt nach ersten Schätzungen zu 200 000,– Euro. Personen wurden nicht verletzt. Zur Brandursache können noch keine Angaben gemacht werden, die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis