Print Friendly, PDF & Email

Brilon (ots). Am Donnerstagmorgen [10. April 2014] kam es gegen 08: 25 Uhr zu einem Verkehrsunfall in Brilon-Wald. Ein Auto stürzte die Bahndammböschung hinab auf die Gleise. Der 67-jährige Fahrer des Wagens starb noch an der Unfallstelle.

Die Polizei konnte vor Ort einen vorläufigen Unfallhergang ermitteln. Oberhalb der Bahngleise verläuft der Kirchweg. Der Fahrer war rückwärts aus einer Garage gefahren und streifte mit der linken Fahrzeugseite gegen eine Grundstücksmauer. Aus noch ungeklärter Ursache rollte das Fahrzeug weiter rückwärts über den Kirchweg bis zur Böschung. Dort stürzte es rund vier Meter hinab auf die Gleise und blieb auf dem Dach liegen.

Das Fahrzeug musste mit einem Kran von den Gleisen geborgen werden und wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Arnsberg sichergestellt. Die Bahnstrecke wurde sofort gesperrt. Ein Notfallmanager der Deutschen Bahn erschien vor Ort. Mit Beendigung der Unfallaufnahme und der Bergung konnte die Strecke gegen elf Uhr wieder frei gegeben werden. Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlung über den genauen Unfallhergang bereits aufgenommen.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis