Print Friendly, PDF & Email

Brilon (ots). Am Freitag Nachmittag [19. Oktober 2012] kam es in Brilon-Hoppecke zu einer Gewässerverunreinigung durch Schwefelsäure. Bei Reparaturarbeiten in einem Akkumulatorenwerk waren 30 Liter hoch- prozentige Schwefelsäure in den nahegelegenen Fluß Hoppecke gelangt.

Dort verendeten sofort eine unbestimmte Zahl von Fischen. Sowohl die Untere als auch die Obere Wasserbehörde wurden alarmiert und übernahmen die weiteren Ermittlungen und Maßnahmen.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis