Print Friendly, PDF & Email

Brilon. Der Löschzug Brilon wurde am Donnerstag [01. März 2012] um 1:18 Uhr zu einem Brandeinsatz alarmiert. Gemeldet wurde der Brand eines Holzunter-standes in der Südstraße. Tatsächlich brannte jedoch ein Holzschuppen in der Niederen Mauer.

Beim Eintreffen der ersten Einheiten schlugen die Flammen mehrere Meter hoch. Die vorgehängte Fassade des an den Schuppen angrenzenden Fachwerkhauses fing dadurch ebenfalls Feuer. Hinter der Fassade breitete sich der Brand weiter aus. Durch eine geplatzte Fensterscheibe drang anfänglich Brandrauch in das Wohnhaus. Mit einem Hochleistungslüfter konnte das Eindringen von Brandrauch verhindert werden.

Foto: Feuerwehr Brilon

Über die Drehleiter und weitere Leitern wurde die vorgehängte Fassade geöffnet, brennende Schalung gelöscht und somit die Brandausbreitung in das Fachwerkhaus und den Dachstuhl gestoppt.Insgesamt 21 Einsatzkräfte waren diese Nacht drei Stunden im Einsatz. Über die Brandursache und Schadenshöhe liegen der Feuerwehr keine Angaben vor.

Foto: Feuerwehr Brilon

Quelle: Feuerwehr Brilon