Print Friendly, PDF & Email

Brilon (ots). Insgesamt vier Personen musste die Briloner Polizei in der Nacht zu Sonntag [18. März 2012] in Gewahrsam nehmen. Bereits kurz vor Mitternacht war eine Gruppe von fünf männlichen, alkoholisierten Personen aufgefallen, als sie im Verlauf der Königstraße Feuerwerkskörper auf parkende Pkw warfen und Anwohner durch ihr Grölen belästigten.

Die Beamten der Polizeiwache Brilon sprachen gegen alle Platzverweise für den Innenstadtbereich aus, denen die Gruppe zunächst folgte. Gegen 01.30 Uhr erhielt die Polizei dann Anrufe aus einer Gaststätte in der Derkere Straße. Hier war es zu Handgreiflichkeiten, Körperverletzungen sowie zu sexuellen Belästigungen gegenüber weiblichen Gästen gekommen. Hierfür zeichnete sich wiederum die Gruppe junger Männer verantwortlich, denen bereits zuvor ein Platzverweis erteilt worden war.

Der erneuten Aufforderung, die Gaststätte und im Weiteren auch die Briloner Innen-stadt zu verlassen, leistete die Gruppe auch nach Androhnung der Ingewahrsamnahme keine Folge. Daraufhin wurde der erste Störer durch die Polizei in Gewahrsam genommen und zum Funkstreifwegen verbracht. Dies war offenbar der Anlass für den Rest der Gruppe, die Polizeibeamten tätlich anzugreifen. Nur mit Unterstützung von Polizisten der Polizeiwache Meschede gelang es schließlich, die Situation zu beruhigen und vier Personen in Gewahrsam zu nehmen.

Der fünfte, bislang unbekannte Randalierer konnte flüchten. Gegen alle Randalierer wurde Anzeige erstattet u.a. wegen Sachbeschädigung, Beleidigung, Widerstand gegen Polizeibeamte und versuchter Gefangenenbefreiung.

Die Polizei bittet Geschädigte des Vorfalls in der Gaststätte an der Derkere Straße, sich bei der Polizeiwache Brilon, Tel.: 02961/ 9020-0, zu melden.

Quelle: Kreispolizeibehörde HSK