Print Friendly, PDF & Email

Bestwig (ots). Am Montag (10. Juni 2013) und am Dienstag (11. Juni 2013) kam es in Bestwig im Verlauf der Bundesstraße 7 zu zwei Verkehrsunfallfluchten:

Doppel beschädigt wurde gegen 09:40 ein Klein-Lkw. Der Fahrer stand mit dem Fahrzeug in Velmede an der Bundesstraße in Höhe der Hausnummer 82 und wartete auf die Polizei. Kurz zuvor war es zu einem Zusammenprall des Außenspiegels seines Lkw mit dem Außenspiegel eines entgegenkommenden Lkw gekommen. Als beide Beteiligten angehalten hatten, kam ein weiterer Lkw vorbei und beschädigte den Außenspiegel auf der rechten Seite des stehenden Lkw. Der Fahrer dieses Lkw hielt jedoch nicht an, sondern flüchtete in Richtung Brilon.

Nach Zeugenangaben soll es sich um einen Lkw bis maximal 12 Tonnen mit einer weißen oder beigefarbenen Plane ohne Werbeaufdruck handeln. An dem flüchtigen Fahrzeug war das Kennzeichen SO-SK??3 angebracht. Die Ermittlungen des Verkehrskommissariats dauern an.

Am Dienstag um 04:25 Uhr fuhr ein Lkw auf der Bundesstraße 7 ebenfalls in Richtung Brilon. Im Vorbeifahren streife der Lkw einen geparkten schwarzen Kia. Dieser stand ordnungsgemäß in einer Parkbucht entlang der Bundesstraße auf Höhe der Hausnummer 124. Bei dem Unfall entstand an der linken Fahrzeugseite des Kia massiver Sachschaden in Höhe von etwa 4.000,- Euro.

Ein Zeuge, der gerade zu Fuß unterwegs war, konnte einen Lkw von der Unfallstelle wegfahren sehen. Auf der Plane habe „Leihkisten“ oder ein ähnliches Wort gestanden. Vermutlich ist der Lkw gelb oder teilweise gelb lackiert.

Sachdienliche Hinweise zu den beiden gesuchten Lkw bitte an die Polizei Meschede unter der Telefonnummer 0291-90200. Wo haben die beiden Lkw ge- oder entladen?

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis