Print Friendly, PDF & Email

Bestwig (ots). An der Einmündung der Anschlussstelle auf die Autobahn 46 zur Wehstapeler Straße in Velmede wird der Verkehr durch ein Ampelanlage geregelt. Am Dienstagmorgen [18. Februar 2014] befuhr um 08:00 Uhr ein 53 Jahre alter Autofahrer die Bundesautobahn 46 bis zum Ausbauende. Anschließend überquerte er die Brücke und musste an der oben genannten Einmündung anhalten, das die Ampel für ihn Rotlicht zeigte.

Nachdem die Ampel auf Grünlicht umgesprungen war, fuhr der 53-Jährige wieder an und wollte nach rechts in Richtung Meschede weiterfahren. In genau dem Moment befuhr ein weiterer Autofahrer die Strecke von Velmede in Richtung Meschede und passierte den Einmündungsbereich. Dieser Wagen prallte dadurch gegen die rechte Seite des Pkw des 53-Jährigen. Dabei wurde keiner der Insassen der beiden Pkw verletzt. Es entstand jedoch Sachschaden in Höhe von etwa 4.000. Euro. Zwei Zeugen des Unfallgeschehens bestätigten gegenüber der Polizei, dass die Ampelanlage für den Verkehr auf dem Autobahnzubringer „Grün“ zeigte.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis