Print Friendly, PDF & Email

Bestwig / Velmede (ots). In Velmede wurde am Sonntagnachmittag [23. Februar 2014] zwei Menschen bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt. Ein 37 Jahre alter Autofahrer war gegen 14:25 Uhr auf der Bundesstraße 7 in Richtung Meschede unterwegs. In Höhe der Schützenhalle wollte er nach links abbiegen.

Da er aber erst den Gegenverkehr passieren lassen musste, hielt er seinen Pkw an. Das stehende Auto bemerkte eine nachfolgende Autofahrerin zu spät. Die 24-jährige Frau leitete noch eine Vollbremsung ein, konnte einen Aufprall auf das Auto vor ihr aber nicht mehr verhindern. Bei der Kollision wurden die junge Frau und der 37-Jährige leicht verletzt. Ein Einsatz des Rettungsdienstes war aber nicht erforderlich.

An den beiden Autos entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 12.000 Euro. Die Ursache des Auffahrunfalls ist vermutlich in dem strahlendem Wetter zu suchen. Durch die Sonne war die 24-Jährige geblendet worden und hat so das vor ihr stehende Auto übersehen.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis