Print Friendly, PDF & Email

Bestwig (ots) – Am Montag (6. Mai 2013) gegen 17:00 Uhr endete ein Verkehrsunfall glimpflich.

Eine 74-jährige Frau aus Winterberg hatte ihren Pkw auf einem Grundstück an der Straße Am Dörnberg geparkt. Als sie wieder losfahren wollte und in den Wagen eingestiegen war, begann dieser hangabwärts zu rollen. Auf dem steil abfallenden Gelände prallte das Auto gegen eine Parkbank, touchierte eine Beeteinfassung und überquerte dann die öffentliche Straße, bevor es mit der Front gegen einen Baum prallte und dort stehen blieb.

Die Insassin wurde bei dem Unfall leicht verletzt und konnte nach ambulanter Behandlung in einem Krankenhaus von dort entlassen werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 5.500,- Euro.

Nach Angaben der Winterbergerin war sie nicht in der Lage, den Pkw zu stoppen. Ob der Unfall auf Grund eines Bedienungsfehlers oder mangelnder Sicherung durch die Handbremse passierte, ist Gegenstand der Ermittlungen des Verkehrskommissariats.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis