Print Friendly, PDF & Email

Heinrichsdorf/Bestwig. Strahlender Sonnenschein, blauer Himmel, beste Laune: Bei optimalen Bedingungen starteten am Montagmorgen [11. Juli 2011] gut 35 einheimische und auswärtige Wanderfreunde zur diesjährigen Bestwiger Wanderwoche.

In fünf Etappen geht es über den rund 60 Kilometer langen Bestwiger Panoramaweg – fantastische Fernsichten und Wissenswertes rund um Kultur und Geschichte inklusive. Die Auftaktwanderung führte die Teilnehmer – unter Führung von Hotelier Josef Nieder – von Heinrichsdorf nach Ostwig.

Auf genau 600 Meter Höhe über dem Meeresspiegel starteten gut 35 Wanderfreunde aus nah und fern zur Bestwiger Wanderwoche - die Auftaktetappe führte von Heinrichsdorf nach Ostwig. Foto: Gemeinde Bestwig

Weiter geht die Bestwiger Wanderwoche mit der 2. Etappe am Dienstag [12. Juli 2011]. Start ist dann um 10 Uhr am Bestwiger Rathausplatz. Waldrouten-Ranger Jörg Pahl führt die Wanderer über Breberg, den Ostwiger Steinbergkamin, die Nuttlarer Ruhraue und den Sengenberg nach Föckinghausen. Die Streckenlänge beträgt etwa 15 Kilo- meter; alle Interessierten sind zum Mitwandern eingeladen.

Quelle: Gemeinde Bestwig